• Startseite
  • Angebot
  • Digitale Lern- und Erlebniswelten

Digitale Lern- und Erlebniswelten

Digitale Angebote besitzen neben vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten auch ein großes Potential – wenn man sie sinnvoll zu nutzen weiß. Je nach Wünschen und Präferenzen erschafft sich jede*r Nutzer*in seine individuelle, digitale „Lern- und Erlebniswelt“ – ob im Austausch mit Gleichgesinnten, bei interaktiven Spielen oder für einen nutzbringenden Einsatz in Schule oder Unterricht. Ob Chatten, Spielen, Surfen, Informieren & Co. – für jedes Bedürfnis lassen sich innovative oder altbewährte Ansätze und Angebote finden. Um sich im Dickicht dieser Welten zurecht zu finden, bietet das Projekt im Rahmen dieses Gegenstandsbereichs folgende Angebote:

Fortbildungen zu den Themen 

  • Identitätsbildung im Grundschulalter in der frühen Kindheit – Mit Smartphone, Tablet & Co. Mediengeschichten gestalten
  • Chatten, Teilen, Liken, Posten – Faszination und Nutzen Sozialer Netzwerke in der Medienbildung
  • Smartphone, Tablet & Co. – medienpädagogische Arbeit mit Mobile Devices
  • Alternative Angebote zu kommerziellen Internetangeboten – kostenfrei und innovativ
  • Kooperatives und Kollaboratives Erstellen von Inhalten und Werten
  • Aktive Medienarbeit online – Durchführung von Foto-, Film- und Webprojekten

Workshops zu den Themen

  • Selbstdarstellung & Identitätsarbeit
  • Freundschaften im Netz
  • Gemeinsames Erstellen von Inhalten und Werten
  • Filtersouveränität im Netz & Recherche

Elternabende zum Thema Kinder und Jugendliche in neuen Medienwelten

Medienschutztage zu den Themen

  • Die persönliche Internetnutzung
  • Die Rolle und Funktion von Web 2.0 & Social Media
  • Digitale Lern- und Erlebniswelten (u.a. auch Onlinespiele)
  • Kollaboratives Arbeiten mit Medien bzw. im Internet

Drucken E-Mail